Mirakel:Der Limonadenbaum

Limo_1Zum Glück ist es jetzt ja nicht mehr so heiß, wie in der letztn Woche, sondern nur noch warm. Da passt es gut zum Wetter, einmal darüber nachzudenken, was der Wald extra für uns Hundejungs so alles vorbereitet hat, damit es uns dort immer gut geht:

Es gibt nämlich den Limonadenbaum. Menschen erkennen Limonadenbäume sehr gut daran, dass daneben ein Hund steht, dessen Kopf völlig verschwunden ist. Und zwar ist er am Boden verschwunden, wenn der Baum dort eine kleine Trinkschale für Hunde bereit hält und darin schon einmal Wasser gesammelt hat. Das tun besonders die Bäume gerne, die oben auf einem Hügel stehen, wo es sonst weit und breit keinen Bach und keine Pfütze gibt, an denen hund sich wässern kann.

Wir haben den Baum zuerst Wasserbaum genannt, aber Petra meinte, das sei doch ein Limonadenbaum für Hunde. Und hat uns dann erklärt, dass es den Baum nur bei Pippi Langstrumpf gibt, dann liegen aber gekühlte Limonadenflaschen für Menschen im Baum bereit. Hier seht Ihr den Original Pippi Langstrumpf Limonadenbaum und hier den Ausschnitt aus dem Film.

Wir trinken natürlich nicht aus Flaschen – und werfen sie auch hinterher nicht achtlos in den Garten. Aber das Trinken aus unserem Limonadenbaum ist mindestens so toll, wie es für Pippi, Annika und Tom ist.  Seht selbst:

Limo_2 Limo_3 Limo_4 Limo_5 Limo_6 Limo_7 Limo_8

Ein Gedanke zu „Mirakel:Der Limonadenbaum“

  1. Endlich bekommt der Limobaum seinen eigenen Artikel. Lange ersehnt, immer wieder gerne bei warmen Wetter im Wald angesteuert und leer gesoffen – aber nur, wenn Felix ihn nicht markiert hat (pfui Teufel alte Wutz…)
    Dank Pippi Langstrumpf konnte Frauchen den wunderschönen, lebensrettenden Löchern in den alten Bäumen einen wohlklingenden Namen geben und seit dem schmeckt das Brackwasser nochmals so gut. Ich wollte Frauchen ja auch schon überreden, mal einen Schluck zu nehmen, aber ich denke sie bevorzugt die menschlichen Limonadenbäume. Schade für sie – gut für mich….
    SchlappWuffSchlapp – Rupi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.