Friseur-Termin erfolgreich hinter uns gebracht

Nachdem am Montag Felix Haarlängen-mäßig vorgelegt hat, war ich heute dran.

Claudia hat uns schon erzählt, dass Frau Weinmeister, unsere Frisörin, seit 2 Wochen eine kleine neue Begleiterin hat: eine Mini-Spitzdame, den Namen habe ich nicht nachgefragt, denn das kleine Wesen hat mich ganz schon auf Trab gehalten, aber erfahrene Männer, wie ich einer bin, stehen selbst kleinen aufdringlichen Damen cool gegen-(oben)-drüber. Apropos: falls ihr das Tierchen nicht finden solltet: auf den Bildern ist der kleine braune Fleck die Hundedame… 😉


Was ist die süß, aber auch ziemlich anhänglich: andauernd hat sie versucht mir in die Pfoten oder meinen heiligen Schweif zu beißen. Schaut euch meinen Blick an: Frauchen musste mich echt retten, selbst Knurren wirkte nur 3 Sekunden, dann hing sie wieder an mir…
Als ich dann auf den Frisörtisch durfte, kam die Kleene erst einmal in die Box, wo sie mit großen Welpenaugen, mir beim Fauchen zu schauen durfte. Ich habe mich aber auch ins Zeug gelegt, aber die beiden Damen, Frauchen und Frau Weinmeister ließen sich nicht beeindrucken. Und somit war ich nach 1 Stunde ca 5 kg leichter:


Der Sommer kann kommen; aber fangen wir erst einmal mit Meerurlaub in Holland an….

Ein Gedanke zu „Friseur-Termin erfolgreich hinter uns gebracht“

  1. Willkommen im Club, lieber Rupi! Lass uns schnell mal bei Facebook die Seite der „Chinesischen Nackthunde (CNH)“ aufmachen – Voraussetzung ist allerdings neben absolutem Kurzfell auch noch Augenknibbeln bei Regen. Kannst Du doch auch, oder?
    Aber es fühlt sich jetzt doch klasse an, nicht mehr dieses Wollknäuel auf dem Rücken und am Bauch und an den Pfoten mit sich herumzutragen. Ich find´s toll!
    Nicht so toll finde ich aber die neueste Errungenschaft meiner Menschen: Ein Anti-Bellhalsband! Echt gewöhnungsbedürftig!
    Viele Grüße, Dein geknickter Freund Felix

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.