Mein Rupi ist der Beste

DreamTeam
DreamTeam

Nun muss ich als Mensch hier auch einmal schreiben, denn heute ist ein glücklicher Tag für mich: ich musste heute mit Rupi zum Arzt, da er jedes mal, wenn er aufsteht, seinen – ich nenne ihn – Kotzhusten bekommt. Es hört sich an, als wenn er Flusen im Hals hat, die er loswerden möchte. Da mein Dicker Anaplasmose hat – jetzt nur noch 1600 – bin ich doch vorsichtig und sponsor dann doch lieber meinen Tierarzt…

Tierarztbesuche laufen normalerweise immer so ab: anmelden und ab ins Wartezimmer läuft alles sehr gelassen ab; Kontakte zu anderen Tieren – egal welchen – laufen super. Dann folgt der Aufruf und Rupi zeigt deutlich, was er vom Behandlungszimmer hält: NICHTS!!!! Im Zimmer ist auch noch alles super, der Behandlungstisch wird runtergefahren, der „Schnauzenschoner“ wird angelegt und Rupi springt alleine auf den Tisch. Der Arzt tritt näher heran und beginnt die Untersuchung und damit fängt das „Grinsen“  meines Hundes an und hört erst wieder auf, wenn er fertig untersucht ist und vom Tisch gesprungen ist. Dann werden noch alle Menschen böse angemacht, er schüttelt sich und alles ist wieder gut.

Heute war alles anders: der Schnauzenschoner wurde zwar auch angelegt – Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste – aber der Doc hat sich ganz auf den Boden gehockt, hat Rupi kommen lassen, hat ihn gepuschelt, hat ihn abgehört, in die Ohren geschaut und hat ihm sogar eine Antibiotika-Spritze in den Nacken gesetzt und mein Hund hat kein einziges Mal „gegrinst“.

Das erste Mal nach 10 Jahren!!!! Ich bin der glücklichste Mensch dieser Erde; ich hätte heulen können über soviel Vertrauen. Mein Ruppert ist und bleibt der Beste und ich danke der Vorsehung, die uns zusammengebracht hat…

2 Gedanken zu „Mein Rupi ist der Beste“

    1. Lieber Felix,
      mein Husten hat nichts mit der Anaplasmose zu tun – Gott sei Dank. Ich bekomme jetzt eine Weile ‚Medusin‘ und dann wird ‚der alte Herr‘ wieder fit sein… Keine Sorgen machen: Unkraut vergeht nicht
      Wuff wuff Rupi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.