Mirakel der Woche: Die Menschen von Deutsche Hunde-Liebhaber

Kennt Ihr die auch, die netten Menschen von der Organisation Deutsche Hunde-Liebhaber?

Meistens fahren sie in großen Autos herum, die sind gelb und haben eine rote Aufschrift, damit jeder gleich weiß, dass sie wieder im guten Dienst an den Hunden unterwegs sind. Bei uns kommen sie öfter mal vorbei, klar, sie könnten von uns aus noch viel häufiger kommen.

Das läuft dann immer so ab: Der Wagen kommt, wie hören schon, wie er auf der anderen Straßenseite parkt und die Autotür klappt. Dann rennen wir schon bellend an die Tür, weil wir wissen, dass wir nun Besuch bekommen. Unsere Menschen rennen auch zur Tür, machen sie auf – und schon sitzen wir vor dem freundlichen Menschen auf dem Hintern (das hat er uns so beigebracht) und stauben einen Hundekeks ab.

Wir finden toll, dass irgend jemand mit viel Liebe für Hunde so eine tolle Sache eingerichtet hat und immer mal wieder einen Menschen vorbeischickt, der uns mittags schon einen leckeren Keks mitbringt. Manchmal wundere ich mich ja darüber, meistens freue ich mich aber einfach. Schwierigkeiten habe ich noch damit, dass der Wagen manchml hällt, der Mensch uns aber wohl vergessen hat und andere Hunde füttern geht. Das finde ich ja  nicht so toll.

 

Ein Gedanke zu „Mirakel der Woche: Die Menschen von Deutsche Hunde-Liebhaber“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.