Das Mirakel der Woche: Karneval für Hunde

Heute, beim Morgen-Spaziergang, habe ich wieder die Menschen belauscht (das ist eine Leidenschaft von mir, meistens schleiche ich mich von hinten an und gehe eine ganze Zeit zwischen ihnen bis sie entdecken, dass ich ihnen zuhöre :-)). Sie sprachen vom Karneval und ob sie dies Ereignis gut finden oder nicht.

Zuhause habe ich ein wenig recherchiert über Karneval und über Hunde und Karneval – und ich muss sagen: ich bin jetzt noch entsetzt! Organisieren die Menschen in Rio doch extra Umzügen für sich und ihre Hunde und sie verkleiden die Hunde auch noch! Das ist ja wohl das allerletzte! Passt auf, wenn ihr die Bilder anschaut, dass Euch nicht schlecht wird, z.B. hier oder hier.

Auch wenn ich nun schon eine ganze Weile darüber nachdenke, mir fällt absolut keine Idee ein, was daran toll sein soll für die Hunde. Sie haben bestimmt keine Lust da zu sein, wo so viele Menschen und andere Hunde sind und wo jede Menge Krach ist. Und sie haben bestimmt schon überhaupt keine Lust auf Kostüme, die es ihnen noch wärmen machen, sie vielleicht sogar einengen und auf jeden Fall verhindern, dass Hund mit Hund kommunizieren kann.

Menschen sind schon mal ziemlich wunderlich, ein echtes Mirakel. Do lob ich mir doch einen schönen langen Spaziergang im Schnee, bei dem wir so richtig Hund sein können!!!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.