Smaland Teil II – nur für mich…

… oh, was war das schön.

Ich musste ja die „Hundejungs-freie-Zeit“ sinnvoll gestalten. Also überredete ich Frauchen, eine Golfplatz-Runde zu drehen und damit einen Abstecher ins Hunde-Smaland zu machen.

Und was das gut tat: Schubbeln im Laub ist was Tolles…

Und danach einen gepflegten Sprung in den Naturpool und dann Abtrocknen mit „Naturhandtuch“…

So, ihr zurückgekehrten Urlauber, nun werdet grün vor Neid…

Ein Gedanke zu „Smaland Teil II – nur für mich…“

  1. Lieber Rupi,
    dahin sind wir ja noch gar nicht gekommen. Liegt bestimmt schon frisches Laub, oder? Manche Bäume haben hier ja schon den Herbst eingeläutet, wahrscheinlich, weil sie schlimmen Durst haben. Aber wenn unsere natürlichen Laubbecken wieder aufgefüllt werden: umso besser. Demnächst kommen wir wieder mit: zu Dritt macht Smaland noch viel mehr Spaß.
    Riesenschleck, Linus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.