Felix als Buchrezensent

Plumdog_1 Ich bin mal wieder gebeten worden, ein Buch zu lesen und zu rezensieren.

Ich muss sagen, „Plumdog“ anzuschauen und zu lesen hat mir eine Menge Spaß gemacht. Erst einmal sieht sie auf dem Foto aus wie ich, es muss eine nahe Verwandte sein. Und außerdem ist sie – ganz wie ich – ein „Hund von Welt“. Das heißt, sie macht all das gerne, was auch mir so viel Spaß bereitet: mit anderen Hunden herumtoben, schwimmen, spielen, im Bett und auf dem Sofa herumliegen, in Fuchskacke wälzen und so weiter.

Hier könnt ihr meinen ganzen Bericht lesen und hier könnt Ihr auf Plums Blog noch mehr Geschichten angucken. Schön ist diese, die könnte von Linus sein.

Und Petra: Nur hier gucken, sonst nichts machen! Du musst halt noch ein bisschen warten ;). Bis Freitag?

 

Rakete ist über die Regenbogenbrücke gegangen

P1020811Eigentlich wollten wir am 28.06.2015 seinen 17.Geburtstag mit einer großen Hundeparty feiern.

Gestern abend hat Toni, eines von Raketes Frauchen, mein Frauchen angerufen und weinte. Es ist soweit: Rakete kann nicht mehr. Der Tierarzt ist zu ihm nach Hause gekommen und hat ihn erlöst. Seine Frauchen haben ihm die Pfote gehalten.

Ach alter Freund, weißt du nochm wie wir uns in der Anfangszeit bei jedem Treffen in der Mählersbeck angefacuht, geknurrt und so getan haben, als würden wir uns gleich umbringen? Was haben wir unsere Frauchen auf Trab gehalten (hahahaha). Was haben wir noch letztes Jahr Spaß in Holland am und im Meer gehabt. Wir beide sind auf unseren alten Pfoten in den Wellen dahergewackelt, derweil die kleine Sally wie der Wind über den Strand gesaust ist. Weiß du noch, wie wir hinter der für Sally bestimmten Reizangel her waren, wir Rentner?

Du fehlst mir jetzt schon, ich weiß aber, dass wir uns hinter der Regenbogenbrücke wiedersehen und dann wieder viel Spaß haben werden, ohne Athrose und sonstige Wehwehchen. Fühl dich am Öhrchen geleckt.

Dein alter Freund Ruppert

PS: Connor und meine beiden Menschen Petra und Micha wünschen dir auch eine gute Reise