Hunde im Netz

P1100943Heute schneit es wieder wie verrückt. Das ist für uns Hunde ja immer eine tolle Sache. Und nach eine ausgiebigen Spaziergang, nach dem ausführlichen Schnuppern in jedem noch so kleine Schneeloch auf dem Boden, nach dem ausgibeigen Wälzen im Schnee, nach der Jagd nach Schneebällen und dem Verspeisen von mindestens drei Kugeln Schnee (Vanilleeis gibt es ja leider noch nicht, unser Italiener verbringt die trübe Jahreszeit wahrscheinlich noch im sonnigen Süden), gibt es ja nichts Schöneres, als im Internet herumzustöbern und nachzulesen, was andere Hunde so treiben.

Und da möchte ich Euch heute mal den Blog über Lotta-Filipa vorstellen. Die Hundedame lebt in Berlin und erlebt zusammen mit ihrem Frauchen so manches tolle Abenteuer. Und manchmal ärgern die beiden sich auch über dies und das, was ganz besonders Hunde und ihre Menschen betrifft. Zum Beispiel wenn komische Politiker auf einmal auf die Idee kommen, den Leinenzwang an den schönsten Hundetobeplätzen einzuführen. Meistens berichten sie aber gar nicht über Themen, die ärgerlich sind und schlechte Laune machen, sondern über nette Dinge, die Spaß machen. Und meistens gibt es auch schöne Bilder. Und darauf sieht Lotta-Filipa mit den riesengroßen Ohren schon wie ein ziemlicher Feger aus. Schaut doch selbst mal auf Lotta-Filipas-Blog.

 

(Fast der) 5. Hundejungs-(Schnee-)Wandertag

Ende Januar beschlossen wir, dass wir mal wieder mit Vielen spazieren gehen wollten; besonders bei diesem Super-Duper-Schnee-Wetter: kalt und sonnig und viiiieeelll Schneeeeeee…..

Also wurden Telefon-, E-Mail- und WhatsApp-Ketten gebildet, um einen Termin für alle zu finden. Leider konnten Claudia und ihre Hundemädels und Andi und Aragon nicht, aber der Rest traf pünktlich auf dem Wanderparkplatz bei der Gärtnerei Uellendahl ein. Oh, was für ein Geschrei und Gebelle von uns Hundekindern: „Da seid ihr ja“, „Wie toll euch zu sehen“, „Können wir endlich los?“….

Ich denke, die Anwohner waren froh, als sich unsere Karawane endlich in Bewegung setzte. Und ab ging es… Wir haben eine schöne große Runde gedreht, wobei pielen, zergeln, bellen, wühlen, schurigeln, an einem Stöckchen ziehen, hinter Schneebällen herlaufen, etc. wirklich nicht zu kurz kamen, obwohl unsere Menschen viel miteinander getöttert haben. Nein, wir wollen uns nicht beschweren. aber am besten lasse ich die Bilder selber sprechen:

Noch liegt Schnee – wann machen wir das wieder? Macht Vorschläge….

WuffWuff Rupi